sportliches-equipment.de

GoPro Test

GoPro Test

Ich habe ja bereits erzählt wie begeistert ich von der Apeman als Actionkamera bin. Bilder und Videos lassen sich super gut aufnehmen, wobei die Bilder nicht unbedingt immer perfekt sind und das Mikrofon aufgrund des Gehäuses eher schlecht abschneidet. Die Apeman ist preislich gesehen am unteren Ende. Schauen wir uns doch mal den Gegensatz an. Die GoPro* kostet mal schnell weit über 300 €. Bei einem 3-, 4- oder sogar 4.5-fachen Preis müssten doch qualitativ einige Unterschiede existieren, oder nicht? Doch ist teuer gleich gut? Finden wir es im GoPro Test heraus!

GoPro Actionkamera im Test

Das Modell wirkt klein und handlich. Die Kamera ist wasserdicht, ermöglicht Bilder und Videos ins bis zu 40 Meter Wassertiefe. Die 12 MP Fotos sind jetzt nicht besonders hervorstehend, dafür lassen sich aber bis zu 30 Bildern pro Sekunde schießen. Wi-Fi und Bluetooth sind mit an Board und lassen sich einfach bedienen. Ihr könnt die Kamera direkt an den Tv anschließen oder direkt ein anderes Mikrofon.

Die Hero4* hat einen doppelten so schnellen Prozessor wie die Hero3. Daraus resultiert eine verdoppelte Video-Bildrate und eine bessere Bildqualität. 4K wird immer interessanter, obgleich es noch lange nicht in jeden Haushalt angekommen ist. Mit der GoPro ist das kein Problem.

Nett und nützlich ist der Zeitraffer-Modus bei welchem Fotos automatisch in verschiedenen Intervallen aufgenommen werden. Es gibt außerdem eine extra GoPro App mit der sich schnell und einfach die Bilder aufs Handy übertragen lassen. Das Tablet oder Handy kann dadurch sogar als Fernbedienung genutzt werden -und das auf eine Entfernung von bis zu 180 Metern! Im Folgenden ein paar Bilder zur GoPro, in diesem Fall die H3+ GoPro.

Vor allem im Zubehör kann die GoPro punkten. Hier gibt es alles was das Herz begehrt was vor allem daran liegt dass sich die GoPro vor allem zum Anfang der Ära Action Kameras sehr gut positionieren konnte. Bekannt ist die GoPro außerdem auch für ihren starken Weißabgleich. So lassen sich Einstellungen für Farbe, ISO-Limit, Weißabgleich, Schärfe und Belichtung vornehmen. Zudem werden die Videos komprimiert, ohne Qualitätsverluste, aufgezeichnet. Da Speicherkarte* mittlerweile aber wirklich günstig sind sollte das gar nicht so relevant sein.

Bei der Hero4 wird preislich unterschieden von der Session über die Silver bis hin zur Black. Die Session ist hierbei die Günstigste und bietet weniger Möglichkeiten in der Foto- und Videoaufnahme, eine geringere Wasserdichte und die Fotune-Funktion lässt sich nur für Videos nutzen. Mit der Silver greifst Du zur goldenen Mitte und bei der Black ist alles an Board was die H4* zu bieten hat.

Jetzt auf Amazon kaufen*

GoPro oder Apeman?

Auf die Größe kommt es an! Nein, natürlich nicht. Fangen wir jedoch bei den rein objektiven Eindrücken an und nehmen zusätzlich Maß. Hier fällt die GoPro kleiner aus. Das muss nicht schlechter sein, aber auch nicht besser. Was wiegt denn eine GoPro? Viel macht die Größe nicht beim Gewicht aus, die GoPro wiegt gerade einmal 4 Gramm weniger als die Apeman. Packt man die Modelle inklusive Gehäuse auf die Waage wiegt die GoPro 133 Gramm, die Apeman 137 Gramm. Kein großer Unterschied also.

Von der Etablierung her sollte die GoPro jedem bekannt sein. Schaue ich in meinen Freundeskreis haben alle eine GoPro und kein Alternativprodukt. Das liegt vor allem an der guten Inszenierung der GoPro und natürlich daran dass die GoPro zu den ersten Actionkameras gehört. Die Marke ist einfach wesentlich stärker auf dem Markt positioniert. Beide Modelle bieten ein unglaublich großes Angebot an Zubehör. Von Halterungen, Befestigungen und Taschen ist das Angebot riesig. Gleichstand? Naja es geht ja noch weiter.

Anschlüsse bieten beide genau das was man so braucht. Kartensteckplätze, USB Anschlüsse, Wi-Fi und Mikrofon. In der Nutzung hat die GoPro meiner Meinung nach mit der Hero4 die Nase weit vorne. Das Touchdisplay ermöglicht eine bessere und einfachere Nutzung. Bei der Apeman ist es alles ziemlich übersichtlich und man braucht genau genommen nur 4 Tasten um sich überall durch zu klicken.

Beide sind wasserdicht und haben nur leichte Unterschiede in den Aufnahmemöglichkeiten von Foto und Video. Mit Aufnahmemöglichkeiten meine ich die Megapixel bei Foto- und Auflösungen von Videoaufnahmen. Meiner Meinung nach sind die Fotos der Apeman doch eine ganze Ecke besser als bei der GoPro.

Bei den Videos setzt sich jedoch der Preis durch. Die GoPro bietet unzählige Einstellungsmöglichkeiten und die Qualität der Videos ist enorm. Vor allem beim Weißabgleich merkt man dies.

Was bei beiden Kameras nicht sonderlich gut funktioniert, und das ist eher dem Gehäuse geschuldet, sind die Mikrofone. Das Problem lässt sich nur schwer lösen wenn man eine wasserdichte Kamera haben möchte.

Jetzt auf Amazon kaufen*

GoPro vs. Apeman Fazit

Es gibt noch viel mehr Pro- und Contraargumente die für oder gegen die GoPro sprechen. Mein GoPro Test soll einen guten Überblick bieten und nicht sämtliche Bereiche abdecken. Halten wir noch einmal fest.

Die GoPro ist leichter, sie ist kleiner, die Marke ist länger am Markt und dadurch sind bereits mehrfache Ausbesserungen der GoPro vorhanden. Das Angebot von Zubehör ist bei beiden riesiger, muss man Bilanz ziehen kann man davon ausgehen dass das Zubehör bei der GoPro noch etwas vielfältiger ist, das sollte sich aber erst bei sehr speziellen Vorlieben bemerkbar machen. Beide sind wasserdicht, die GoPro macht keine perfekten Bilder aber wirklich tolle Videos.

Kleiner Hinweis für die Videos: Bei 4K30 Aufnahmen sollte die GoPro bombenfest sitzen und möglichst gar nicht wackeln. Kleine Wackler können das Video bei dieser hohen Auflösung bereits versauen. Das liegt an der Zahl nach dem K. Die 30 stehen für 30FPS, das ist für Action etwas wenig sodass eine möglichst stabile Aufnahme eine wichtige Grundlage beim Aufnehmen sein sollte.

Die GoPro bietet sehr viele Einstellungsmöglichkeiten und lässt sich dank Touchfeld sehr einfach und schnell bedienen.

In der Preis-/Leistung schneidet die Apeman* wesentlich besser ab als die GoPro Hero4*.

Tja, und welche nimmt man jetzt? Ich habe das mal in einer Tabelle niedergeschrieben. Wer eine schnelle Antwort sucht einfach in der Tabelle in die Zeile „Für wen geeignet?“ schauen.

 

 

Jetzt auf Amazon kaufen*

Interessantes Tool für die GoPro gesucht? Wie wäre es mit einem Unterwasserobjektivgehäuse?Achtung nur für die GoPro 3+ und 4 Black geeignet! Zitat einer 5 Sterne Bewertung „Die Filme wirken ausserdem Farbintensiver. Ausserdem vergrössert sich der Bildwinkel durch den Dome, was einen sehr positiven Effekt hatte.“

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Seite und dein Nutzererlebnis zu verbessern, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Erst durch Zustimmung dieses Hinweises werden die Cookies zugelassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt sobald dies vom Nutzer zugestimmt wird. Das heißt wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen