sportliches-equipment.de

Power Rack

Power Rack kaufen

Ich kann schon verstehen wenn man damit liebäugelt sich einen Power Rack anzulegen. Das geht natürlich nur wenn der Platz auch wirklich dafür vorhanden ist. Ich schätze einfach mal dass für die meisten die sich einen Power Rack privat anschaffen möchten nicht zusätzlich noch Platz ist für eine Multi-Funktionstrainingsstation. Wer Platz für beides hat darf gerne neidische Blicke ernten. Alle anderen müssen sich für das eine oder das andere entscheiden.

Beide haben, wie sollte es anders sein, ihre Vor- und ihre Nachteile. Meiner persönlichen Meinung nach punktet das Power Rack, bei gleichen Preis, mit seinem Trainingseffekt. Die Übungen können/müssen nicht so überwiegend starr ausgeführt werden. Dadurch werden wesentlich mehr Muskeln trainiert, wenn auch dafür nicht so intensiv. Dennoch können in beiden Fällen gleiche Muskelgruppen trainiert werden.

Wer sich übrigens mit seinem neuen Power Rack den Fußboden nicht zerkratzen will kann hier oder links aufs Bild klicken. Dort gibt es dann Schutzmatten* auf Amazon. Diese sind leicht zu verlegen und schützen den Fußboden vor Kratzer, Dellen und deine Geräte oder dein Power Rack vor Kälte perfekt. Im Falle dieser Modelle gibt es auch einen Mengenrabatt, da Du mit einem Mattenset alleine nicht sonderlich viel erreichen wirst, macht das auch Sinn. So gibt es beispielsweise bei 2 Mattensets (entspricht 36 Matten, a 30cm x 30cm x 1cm) schon 3 % Rabatt. Ein Mattenset entspricht somit einer Gesamtfläche von ca. 182cm x 92cm (=167.44 m²). Zum Vergleich, das günstigste Power Rack* welches ich rausgesucht habe beansprucht eine Gesamtfläche von 153 cm². Somit würde das eine Mattenset gerade einmal für das Power Rack ausreichen. 

Was sollte jetzt wichtig sein beim Kauf eines Power Rack?

Natürlich gibt es da mehrere Faktoren die berücksichtigt werden sollten beim Kauf eines Power Racks. Und auch hier hat es Nachteile es online zu bestellen statt im Fachgeschäft direkt zu testen (und auch Vorteile ;-)). Aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Sollte man tatsächlich mal Materialfehler finden ist das ärgerlich, dennoch kann man auch beim Onlinekauf das Produkt problemlos zurückschicken und auf neue Ware warten. Das kann einem auch im Fachgeschäft passieren, schließlich kauft man das neue Produkt dann auch verpackt.

Ich glaube wirklich wichtig zu wissen ist, welche Maße das Produkt hat. Schließlich muss es platztechnisch möglich sein das neue Power Rack im Sportraum unterbringen zu können. Dann wäre da noch das Material. Ein Aluminiumrahmen wäre nicht vertretbar. Und natürlich das zulässige Gewicht. Das tollste Rack bringt mir nichts wenn es nicht für mein eigenes Gewicht vorgesehen ist.

Das sind alles Punkte die auch unter das Thema Sicherheit fallen. Treffen die oben genannten Kriterien nicht zu, gefährde ich meine eigene Gesundheit und das muss nun wirklich nicht sein.

Danach erst kommen Punkte wie Einstellungensmöglichkeiten, Trainingsvielfalten, Kombinationsmöglichkeiten mit dem bisher eigenen Equipment und von mir aus auch das Design.

2 Kommentare

  • Christian M.

    Hi Stefan,

    Du schreibst:“Ein Aluminiumrahmen wäre nicht vertretbar“, warum?

    Gruß, Chris

    • StNSM1907

      Hi Christian,
      eine berechtigte Frage. Ich finde meine obige Aussage im Nachhinein tatsächlich auch etwas zu krass formuliert, völlig ausschließen sollte man Aluminiumrahmen nicht. Dennoch verhält es sich so, dass Aluminium sich problematischer reparieren lässt als beispielsweise ein Edelstahlrahmen der sich problemlos schweißen lässt und nicht an Stabilität verliert.
      Wo wir auch bei den nächsten Punkten wären, Langlebigkeit und Belastbarkeit. Im Zweifel kommen bei einem Power Rack auch hohe Gewichte zum Einsatz, ich persönlich vertraue da Stahl einfach mehr als Aluminium. Aluminium ist leichter, jedoch weicher und nachlässiger als Stahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Seite und dein Nutzererlebnis zu verbessern, werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Erst durch Zustimmung dieses Hinweises werden die Cookies zugelassen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt sobald dies vom Nutzer zugestimmt wird. Das heißt wenn du auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen